• iP Service SA
  • Iwaki
  • Eau 03
  • Eau 01
  • Eau 02
  • Eau 04

IX Serie

Grosser Regelbereich

Mit einem bürstenlosen Gleichstrommotor werden sowohl Ansaug- als auch Dosiergeschwindigkeit geregelt. Hierdurch wird ein grosser Regelbereich von 750:1 von 0,2 l/h bis 150 l/h (0,4 bis 300 l/h) erreicht. (S6 siehe Katalog).

Energiesparend & umweltfreundlich

Durch den Einsatz von Spiralzahnrädern und der geänderten Federunterstützung konnte der Energieverbrauch um bis zu 70 % reduziert werden, verglichen mit herkömmlichen Rückfederkonstruktionen.

Erhöhte Sicherheit

Für ein Optimum an Sicherheit sind alle Modelle mit einem Membranleckagedetektor ausgestattet. Zusätzlich sorgt der seitliche Auslass selbst bei beschädigter Membrane für einen sicheren Betrieb. Zudem schützt ein weiterer Sensor vor anormalen Betriebsbedingungen wie zu hohem Förderdruck durch Verstopfung oder unzulässigem Betrieb. Eine spezielle, vertauschsichere Konstruktion verhindert die falsche Montage der Ventile.

Automatische Steuerung

Die IX Serie ist mit den Betriebsarten Analog, Puls, Charge bzw. Intervallcharge ausgestattet . Beim Analog Betrieb arbeitet die Pumpe nach einem 4 - 20 mA Eingangssignal eines Sensors. Im Puls Betrieb, in Kombination mit einem Durchflussmesser oder Kontaktwasserzähler, dosiert die IX exakt proportional zum Haupfluss. Der Chargen Betrieb erfolgt über die selbsterklärende Tasten-Programmierung und wird über ein Pulssignal gestartet. Auch beim Chargen Intervall Betrieb erfolgt die Einstellung über die selbsterklärende Tasten-Programmierung und wird durch ein Pulssignal gestartet.

Spezifikationen

Max. Literleistung 300 l/min.
Gehäusematerial PVDF, Inox
Elektrische Leistung 50 W
Spannung AC 100 - 240 V, einphasig, 50/60 Hz
Temperatur 0 - 80° C
Max. Druck 100 mPa.s
ATEX Variante Nein
Verwendung Chemikalien, Arzneimittel, Wasseraufbereitung, Oberflächenbehandlung

Dateien

Frage zum Produkt

Neueste Informationen